Dreamers´Circus (DK/SE)

HAUPTBÜHNE

SONNTAG, 30. JUNI
17:30

Warum unser Festival noch immer lieblich „Folkfestival“ genannt wird, beweist mit Sicherheit diese Folk-Band, die stellvertretend für die zahlreichen Traditional-Bands der vergangenen 40 Jahre steht: Dreamers’ Circus. Man nehme ein verblüffend breites Verstehen musi­kali­scher Volksmusiktraditionen und „klassischer“ Musik, mische dieses mit einer großen Portion Können und Leidenschaft und würze mit purer, kompromissloser künstlerischer Vision. Das Ergebnis überzeugt Folk-Fans ebenso wie Klassik-Publikum und nichtsahnende Indie- und Rockfans. Lustvoll ausgelassen. Konzentriert. Intensiv. Zärtlich. Das skandinavische Trio eröffnet der traditionellen Musik völlig neue Dimensionen. Sie mischen Volksmusiktraditionen und klassische Musik mit exzellentem Können und Leidenschaft. Es begann 2009, als sich die drei Musiker aus Dänemark und Schweden Rune Tonsgaard Sorensen (Violine), auch Mitglied des sehr erfolgreichen “Danish String Quartett”, Ale Carr (Lautengitarre) und Nikolaj Busk (Piano, Akkordeon) bei einer Session im Rahmen eines dänischen Festivals zufällig trafen. Traditionen zu umarmen, gleichzeitig aber ihre altbekannten Regeln außer Kraft zu setzen und sie als Ausgangspunkt für eigene Kompositionen und überraschende Arrangements zu nehmen, verband die Drei von Beginn an. Ihr Projekt „60 Minutes of Dreams“(2011) mit dem Copenhagen Phil und ihre CD „A Little Symphony“ (2013) erreichten in Skandinavien Kultstatus. Die Kritik in Dänemark feiert das Ensemble mit Begeisterung, es gehört zu den herausragenden Erneuerern der dänischen und skandinavischen Folkmusik.

Besetzung:
Nikolaj Busk – Piano, Akkordeon
Rune Tonsgaard Sørensen – Geige
Ale Carr – Lautengitarre

Web: www.dreamerscircus.com

CD-Tipp: Dreamers’ Circus „Rooftop Sessions“, GO‘ Danish Folk Music, 2017

 

ZURÜCK ZUR PROGRAMMÜBERSICHT