David Helbock’s Random/Control feat. Yasmin Hafedh (AT)

Helbock hat für dieses Spezialprojekt Gedichte von William Blake bis Erich Fried vertont. Als special guest ist die Rapperin Yasmin Hafdeh zu Gast. Musik fürs Ohr und Spannendes fürs Auge

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle – Musik fürs Ohr und Spannendes fürs Auge oder wie Roland Spiegel vom Bayerischen Rundfunk schon vor vielen Jahren treffend formulierte: “Ich halte diesen Musiker mit dem Strickkäppi für einen der besonders aufregenden des jungen Jazz aus Europa. Wenn David Helbock spielt, erlebt man Neues. Und es ist nie verkopfte Musik – sondern eine, die den Kopf und den Körper mitreißt.“
Diesmal gibt es im Thayapark ein spezielles Projekt, denn David Helbock hat für sein unkonventionell besetztes Klaviertrio Gedichte von William Blake bis Erich Fried vertont. Holzbläser Andreas Broger „muss“ deshalb auch singen, darf aber Pause machen, wenn – Premiere! – Yasmin Hafedh als Gast-Rapperin sehr persönliche Poetry beisteuert, weshalb Blechbläser Johannes Bär oft als Beatboxer im Einsatz ist.
Und ein Postscriptum nachgestreut: Die erwähnte Dame namens Yasmin Hafedh wird etwas später noch an diesem Abend als Yasmo & die Klangkantinen auftreten.

Bandbesetzung:
David Helbock: piano
Yasmin Hafedh: voice, poetry
Andreas Broger: reeds, singing
Johannes Bär: brass, beatbox

Webseite:
www.davidhelbock.com

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden