Habib Samandi Band (TN/MA/TR)

Traditionals aus Nord-Afrika, neuarrangiert und in ein Kleid aus Pop Rhythmik, Rock und gar jazzigen Fasern gepackt

In seiner Heimat Tunesien – einem Land, in dessen Musik der Rhythmus schon immer eine große Rolle gespielt hat – ist Habib Samandi ein gefragter Perkussionist. Aufgewachsen mit arabischer Musik, kam er in den 80ern mit Reggae, Pop und Rock in Berührung, und nachdem er den tunesischen Gitarristen und Komponisten Fawzi Chekili kennengelernt hatte, begann er sich für Jazz, Latin und afrikanische Musik zu interessieren. Nach einem kurzen Aufenthalt in Belgien und Auftritten in vielen europäischen und nordafrikanischen Städten ließ er sich in Österreich nieder, wo er seit 2004 lebt. Hier begann er, versiert in vielen Musikstilen, neben der Perkussion auch selbst als Sänger zu arbeiten – mit Künstlern aus Afrika, dem Maghreb, Persien, Rumänien, Armenien und Aserbaidschan. Mittlerweile ist er zu einem der aktivsten Musiker der österreichischen Musikszene geworden und wurde 2010 bei den Austrian World Music Awards zusammen mit Maria Gstättner und Stefan Heckel mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

(Quelle: Porgy

Besetzung:
Habib Samandi – Gesang, Perkussion
Anis Kasbaoui – Keyboard
Mehdi Chamma – Gitarre
Uygar Cagli – Bass

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden