Karl Ratzer & eXtracello feat. Peter Herbert (AT)

Karl Ratzer betritt kammermusikalisches Terrain mit einem hochkarätigen Kollektiv. Klassische Moderne aus dem Blickwinkel einer jazzaffinen Musizierhaltung

Über Karl Ratzer muss man nicht viele Worte verlieren – seit Jahrzehnten zählt der Wiener Gitarrist zur absoluten Weltspitze. In den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts begann er mit Formationen wie The Slaves, Charles Ryders Corporation, C-Department oder Gipsy Love die österreichische Rock-Historie zu prägen, bevor er in die USA und zum Jazz wechselte. Heute ist er der Grandsigneur der hiesigen Szene.
Der charismatische Gitarrist & beseelte Sänger Karl Ratzer will es noch einmal wissen, wenn er nun kammermusikalisches Terrain – mit hochkarätigen Saitenkollegen – betritt.
Gitarrist Karl Ratzer und Bassist Peter Herbert & eXtracello sind ein wunderbares Kollektiv, fernab jeglicher Klischees. Hier steht nicht die moderne Klassik zur Diskussion, sondern die klassische Moderne aus dem Blickwinkel einer jazzaffinen Musizierhaltung, wie sie in Konzerthäusern wohl eher selten zu hören ist. Losgelöst vom strengen „abendländischen“ Akademismus wandeln die sechs MusikerInnen auf traumwandlerischen Pfaden in Richtung einer musikalischen Metaebene, die Ausdruck einer leichtfüßigen und selbstverständlichen musikalischen Konversation ist.
Ursprünglich war das dieser Gig bereits für 2020 am Festival angesagt. Damals hätten wir, nämlich genau am 70. Geburtstag von Karl Ratzer, den Auftritt im Thayapark geplant gehabt. Nun holen wir das Ganze nach und freuen uns, dieses außergewöhnliches Ensemble mit dem Jazz-Doyen Ratzer in Waidhofen begrüßen zu dürfen.

Bandbesetzung:
Karl Ratzer: guitar, vocals
Edda Breit: cello
Melissa Coleman: cello
Margarethe Herbert: cello
Gudula Urban: cello
Peter Herbert: bass

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden