Tante Hedwig (AT)

Waldviertler Mundart-Poesie auf eine gehörige Portion Folk’n’Blues Rock

Corona und der Rückzug ins Private haben 2020 aus besten Freunden das Künstlerkollektiv „Tante Hedwig“ geformt, das mit Waldviertler Mundart-Poesie, eingängigen Melodien und schrägen Videos für Furore sorgt.
Die Waldviertler „Tanten“ Alexander Siegl, Alexander Ableitinger, Ulrich Pöschl, Wolfgang Palmeshofer und Wolfgang Eisler besingen dabei nur am Rande Regionales, wie etwa die “Franzl Bahn”, den “Radlboch Woid”, ihre Heimatstadt Waidhofen an der Thaya oder das weit über die Bezirksgrenzen hinweg bekannte Waidhofner Musikfest. Auf ihrem Debütalbum “Mitnichten” findet sich die unerfüllte Liebe genauso wieder wie die alkoholgebeutelte Bilderbuchehe. So bunt und zeitlos wie die Themen sind auch die Lieder selbst. Dabei pendeln Tante Hedwig irgendwo zwischen André Heller (das Nachdenkliche), Seiler und Speer (das unverblümt Erdige) und Pizzera und Jaus (der augenzwinkernde Wortwitz) – und klingen dabei dennoch so einzigartig wie nur “Tanten” aus dem niederösterreichischen Waldviertel klingen können.

Besetzung:
Wolfgang Eisler – Gesang, Gitarre
Alexander Siegl – Gitarre, Mundharmonika, Gesang
Alexander Ableitinger – Bass
Ulrich Pöschl – Cajón, Gesang
Wolfgang Palmeshofer – Perkussion, Gesang

Weblink:
https://www.tantehedwig.com

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden